?>

Ferienhäuser in Griechenland für Angler

Als Angler kommen Sie im Griechenlandurlaub voll auf Ihre Kosten. Angeln ist dort Volkssport und viele Ferienhäuser sind auf Anglerbedürfnisse ausgerichtet.

Griechenland gehört zu den wenigen europäischen Ländern, wo Sie fürs Angeln weder eine Erlaubnis noch einen Angelschein brauchen. In einem anglerfreundlichen Ferienhaus finden Sie zudem einen Fischsäuberungsplatz, an dem Sie Ihren Fang von Hand ausnehmen können sowie ein Tiefkühlgerät, um die Fische bei Bedarf einzufrieren. 

Angeln in Griechenland

Mit über 13.500 Kilometern Küstenlänge und zwei Meeren, die Ägäis und das Ionische Meer, ist Griechenland ein Angelparadies. Ganz zu schweigen von der reichen Fischfauna. In den Küstengewässern tummeln sich Barben, Barsche, Dorsche, Meerbrassen, Muränen, Seezungen, Thunfische und viele weitere Fischarten. Das mediterrane Klima macht Griechenland zudem zu einer fast ganzjährigen Anglerdestination. Sie brauchen weder für Flüsse, Seen noch fürs Meer eine Angelerlaubnis. Es ist allerdings illegal, mit einem Netz oder mit Harpunen zu fischen.

Entlang der Küste finden Sie unzählige lukrative Angelplätze auf Felsen und ganz sicher auch welche in der Nähe Ihres anglerfreundlichen Ferienhauses in Griechenland. Ein Fang ist garantiert! 

Sie können jedoch auch an einem Ausflug an Bord eines Angelbootes teilnehmen. So erhalten Sie nicht nur einen guten Einblick in die griechische Fischerszene und erhalten wertvolle Angel-Tipps, sondern kehren auch mit reichem Fang zurück. Auskünfte erhalten Sie am Hafen oder im Tourist Office Ihres Ferienortes. 

Ferienhäuser in Griechenland für Angler mieten: