Ferienhaus auf den Kykladen

Ferienhaus auf den Kykladen

Ferienhaus auf den Kykladen – Postkartenidylle in der Ägäis

ID 25638620 © Lefteris Papaulakis | Dreamstime.comSmaragdgrün bis türkisblau schimmert das Meer, schneeweiße Häuser mit blauen Fensterläden schmiegen sich an dunkle Felsen und in urigen Tavernen werden gegrillte Tintenfische und Bauernsalat zu einem Glas Retsina serviert – die Inselgruppe der Kykladen empfängt ihre Gäste mit Postkartenidylle in der südlichen Ägäis.

Kykladen: Inseltraum in den griechischen Nationalfarben

Weiß und Blau sind die griechischen Nationalfarben und diese Farbkombination ist typisch für die Kykladen. Bauernhäuser, Fischerkaten und Kirchen mit schneeweiß getünchten Fassaden dominieren das Antlitz auf vielen Inseln. Die hellblauen Fensterläden und die blauen Kuppeln der Gotteshäuser bilden dazu einen faszinierenden Kontrast. Der Name der Inselgruppe in der südlichen Ägäis leitet sich vom griechischen Wort „kyklos“ (Kreis) ab. Tatsächlich gruppieren sich die Eilande kreisförmig um die heilige Insel Delos. Sie gehört zwar zu den kleinsten Inseln der Kykladen, doch sie besaß in der griechischen Mythologie eine herausragende Bedeutung. Auf Delos sollen die Göttin der Jagd und des Mondes – Artemis – und der Gott des Lichtes – Apollon – geboren worden sein. In einem Ferienhaus in Griechenland auf den Kykladen verbringen Sie den Urlaub auf wahrlich göttlichem Boden.

Die bekanntesten Inseln der Kykladen

Naxos ist zwar nicht die bekannteste, aber die größte Insel in der Gruppe der Kykladen. Über 150 byzantinische Kirchen sind das Wahrzeichen der Insel, deren Hauptstadt von einem venezianischen Kastell bewacht wird. Eine Naturschönheit ist die Vulkaninsel Santorin. Weiße Dörfer stehen auf senkrecht in das Meer hinabstürzende Steilwänden und das Wasser glänzt tiefblau vor den ehemaligen Kraterwänden. Mykonos ist die vielleicht bekannteste Insel der Kykladen. Hier trifft sich der internationale Jet-Set, um in exklusiven Boutiquen zu shoppen und Champagner auf den Sonnendecks sündhaft teurer Jachten zu trinken. Ein Traum für Wassersportfans und Badeurlauber ist die Insel Paros. Ein architektonisches Highlight ist die kleine Hafenstadt Nauussa mit ihrem venezianischen Hafen.

Auf den Kykladen ist es im Hochsommer nicht so drückend heiß wie auf anderen griechischen Inseln. Der Grund dafür ist der Meltemi. Dieser konstant wehende Wind sorgt für Abkühlung und füllt die Segel von Windsurfern und Freizeitseglern. Die höchsten Windstärken erreicht der Meltemi im Juli und August (7-8) jeweils in den Nachmittagsstunden.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf den Kykladen finden Sie hier: