Ferienhaus in Makedonien

Ferienhaus in Makedonien

Ferienhaus in Makedonien – Griechenlands geschichtsträchtiger Norden

ID 4522827 © Daniel Lesniak | Dreamstime.comMakedonien ist eine historische Region im Norden Griechenlands, deren wirtschaftliches und kulturelles Zentrum die Hafenstadt Thessaloniki ist. Im Süden ragt die „Dreifingerhalbinsel“ Chalkidiki in die Ägäis hinaus.

Makedonien – Küstenregion an der nördlichen Ägäis

Untrennbar ist die Region mit dem Namen des antiken Feldherrn Alexander der Große verbunden, der von 336 v. Chr. bis 323 v. Chr. über Makedonien herrschte und von hier aus sein Reich bis nach Ägypten und an den Hindukusch ausdehnte. Das Gebiet wird im Norden vom Pindos-Gebirge, im Westen vom Hügelland Epiros und im Osten von der Region Thrakien begrenzt. Im Süden ragen die drei markanten Landzungen der Halbinsel Chalkidiki in das Meer hinaus. Strände, Altertümer, Kulturschätze und spektakuläre Naturlandschaften – Makedonien hat für jeden Geschmack und jedes Bedürfnis die passenden Angebote. Mit dem Olymp liegt das höchste Gebirge des Landes in Makedonien. Der 2.918 m hohe Berg spielte in der griechischen Mythologie eine bedeutende Rolle. Sein Gipfel galt als Wohnort der Götter. Die einzigartige Tierwelt im höchsten Gebirge Griechenlands schließt 32 Säugetier- und 22 Reptilienarten ein.

Chalkidiki – touristisches Highlight im Süden Makedoniens

Ein Großteil des touristischen Lebens spielt sich auf der Halbinsel Chalkidiki im Süden der historischen Region Makedonien ab. Wie drei Finger einer Hand ragen die Landzungen in die Ägäis hinaus. An den Meeresbuchten des Thermaischem und Strymonischem Golfs reihen sich herrliche Sand- und Kiesstrände aneinander und die Auswahl an Ferienhäusern in Griechenland ist hier besonders groß. Kassandra heißt die westlichste Landzunge. Auf ihr dominieren lange Sandstrände das Bild an der Küste, während es auf dem mittleren „Finger“ Sithonia vorwiegend kleine Felsbuchten mit Kiesstränden sind.

Die östlichste Landzunge der Halbinsel Chalkidiki hat eine Attraktion der besonderen Art zu bieten. Auf der südlichen Spitze thront der 2.033 m hohe Berg Athos mit der gleichnamigen Mönchsrepublik. Mehr als 2.000 griechisch-orthodoxe Mönche leben in den 20 Klöstern, die teilweise wie Schwalbennester an steilen Felswänden über dem Meer kleben. Frauen haben zur Mönchsrepublik keinen Zutritt und Männer benötigen ein spezielles Visum. Die Halbinsel Chalkidiki stand bis 1912 unter türkischer Fremdherrschaft. Noch heute haben viele Orte einen türkischen Wortstamm.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Makedonien finden Sie hier: