Ferienhaus auf Peloponnes

Ferienhaus auf Peloponnes

Ferienhaus auf Peloponnes – geschichtsträchtige Halbinsel im Westen Griechenlands

ID 134883575 © Voyagerix | Dreamstime.comZwischen dem Golf von Korinth im Osten und dem Ionischen Meer im Westen liegt die griechische Halbinsel Peloponnes. Mit ihren antiken Schätzen, den romantischen Traumstränden und pittoresken Fischerdörfern ist die Halbinsel ein Traumziel für einen Ferienhaus Urlaub.

Antike Schätze zwischen Sparta und Mykene

Mehr Kultur geht nicht: Die Halbinsel Peloponnes ist ein Paradies für Altertumsforscher, Archäologen und geschichtsinteressierte Urlauber. Mykene war in der Bronzezeit das Machtzentrum der mykenischen Könige. Das Löwentor, die Zyklopenmauern und die Kuppelgräber sind über 3.000 Jahre alt. Im Süden der Halbinsel liegen die Ausgrabungsstätten des sagenumwobenen Sparta. Der Stadtstaat war im antiken Griechenland die schlagkräftigste Militärmacht. Gut erhaltene Ruinen aus der mykenischen Zeit finden Sie auch in Tirnys. Zwar ist das archäologische Areal kleiner als in der mykenischen Hauptstadt, doch verirren sich deutlich weniger Touristen an diesen historisch bedeutsamen Ort.

Im Westen von Peloponnes liegt mit Olympia die Geburtsstätte der antiken Olympischen Spiele. Auf dem Heiligen Hain von Olympia traten etwa ab 700 v. Chr. Athleten in Laufwettbewerben, im Fünfkampf, bei Galopprennen und in der Schwerathletik gegeneinander an. Antike Wurzeln hat auch die Hafenstadt Korinth, die strategisch günstig an der Landenge liegt, die die Halbinsel mit dem griechischen Festland verbindet. Die Attraktion schlechthin ist der Kanal von Korinth. Die künstliche Wasserstraße wurde am Ende des 19. Jahrhunderts aus dem Fels geschlagen, wobei sich die Arbeiter bis zu 84 m tief in das Gestein gruben.

Strandparadiese auf Peloponnes

Neben den geschichtsträchtigen Orten hat die Halbinsel Peloponnes eine ganze Reihe traumhafter Strände und Buchten zu bieten. Ein paradiesisches Kleinod ist die Ochsenbauchbucht Voidokilia. Sie besitzt nur einen schmalen Zugang zum offenen Meer und der weiße Sandstrand hat eine beinahe perfekte Kreisform. Zwischen Navarino und der Divari Lagune erstreckt sich der idyllische Divari Beach. Er liegt auf einer schmalen Landzunge und im weichen Sand können Sie mit dem Blick auf die Felseninsel Sphaktiria herrlich relaxen. Petrochori und Romanos heißen zwei Strände in der Nähe von Pylos. Hier erwartet Sie in den Sommermonaten ein Naturschauspiel der besonderen Art. Zwischen Juni und September legen an diesen Strandabschnitten die seltenen Unechten Karettschildkröten ihre Eier im warmen Sand ab.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Peloponnes finden Sie hier: