Klimafreundlich und nachhaltig Urlaub machen

Klimafreundlich und nachhaltig im griechischen Ferienhaus Urlaub machen

ID 152946593 © Alika Obrazovskaya | Dreamstime.comAuch im Griechenland-Urlaub kann man einen Beitrag zu Klima- und Umweltschutz leisten. Besonders gut geht das bei einem Aufenthalt im Ferienhaus. Worauf es ankommt, erklären wir in unserem Artikel.

Griechenland ist eines der schönsten und vielseitigsten Länder in Europa: Jahrtausende alte Kul-tur, antike Städte, malerische Dörfer, türkisblaues Meer und herrliche Strände. Eine reichhaltige Flora und Fauna laden zu Wanderungen ein und die köstliche griechische Küche sorgt für das leibliche Wohl.

Kein Wunder, dass Griechenland zu Europas Top-Reisezielen zählt. Doch leider wächst die Um-weltbelastung durch Reisende, insbesondere bei Flugreisen, stetig an: Treibhausgasemissionen durch die Anreise mit dem Flugzeug, viel Müll sowie die Belastung von Energie- und Wasserre-serven durch das Hotelgewerbe bereiten auch in Griechenland zunehmend Anlass zur Sorge.

Aber es geht auch anders. Das Ferienhaus bietet ideale Möglichkeiten, im Urlaub seinen Ressourcenverbrauch zu reduzieren und dabei Mensch und Umwelt etwas Gutes zu tun.

Klimafreundlich (an)reisen

Es ist heute kein Geheimnis mehr, dass Flugreisen das Klima durch Treibhausgasemissionen stark belasten. Billigfluglinien haben außerdem die Zahl der jährlichen Urlaubsflüge stark ansteigen lassen.

Eines ist klar: aufgrund der langen Anreise nach Griechenland lässt sich auf den Flug hier kaum verzichten, vor allem dann, wenn eine der Inseln wie Kreta, Rhodos oder Santorin das Ziel ist. Immer mehr Menschen nutzen die günstigen Tickets jedoch für kurze Wochenendurlaube im Warmen, ohne sich über die Folgen für Klima und Umwelt Gedanken zu machen.

Und das oft mehrmals im Jahr. Doch ist es nicht sinnvoller, einen ausgiebigen Urlaub zu planen bei dem man sich auch wirklich erholen kann und der einem in Erinnerung bleibt? Je länger der Aufenthalt, desto eher „lohnt“ sich die Flugreise. Es gibt außerdem die Möglichkeit, entweder direkt bei der Flugbuchung oder bei Klimaschutz-Organisationen mit einem Geldbetrag die ent-standenen CO2-Emissionen zu kompensieren.

CO2 einsparen kann man auch, wenn man im Ferienhaus auf ein Mietauto verzichtet und die Um-gebung mit dem Rad erkundet. So hat man viel mehr Zeit, Griechenlands Schönheit zu genießen und tut außerdem noch etwas für die eigene Gesundheit.

Im griechischen Ferienhaus Urlaub machen und Gutes tun

Ob Ferienwohnung auf dem Bauernhof, traditionelles Kykladenhaus oder ein gemütliches Ferienhaus direkt am Strand, das Ferienhaus bietet unzählige Möglichkeiten, in Griechenland nachhaltig Urlaub zu machen.

Doch was verbirgt sich eigentlich hinter dem Begriff „Nachhaltigkeit“? Gemeint ist nichts anderes, als so zu leben, dass auch nachfolgende Generationen gut von den Ressourcen leben können, die die Erde für uns bereithält. In Bezug auf den Urlaub heißt dies nicht nur, soweit es geht auf Flug oder Auto zu verzichten, sondern auch den Alltag im Ferienhaus verantwortungsbewusst zu gestalten.

Auf dem griechischen Wochenmarkt findet man frische und regionale Lebensmittel der Saison, meist sogar ohne unnötigen Verpackungsmüll. Mit einem wiederverwendbaren Stoffbeutel kann man außerdem auf die in Griechenland so beliebte Plastiktüte verzichten. Wer, statt selbst zu kochen lieber in die Taverne geht, unterstützt dort direkt die Betreiber statt große Hotelketten. Und bei den fröhlichen Klängen von Lyra und Bouzouki lernt man ganz nebenbei noch Land und Leute kennen.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Griechenland finden Sie bei uns: